fbpx

Unser Kursangebot

DIE BALLANCE DR. TANJA KÜHNE-METHODE

Lassen Sie sich begeistern von der neuen BALLance Dr. Tanja Kühne-Methode. Nach wenigen Minuten zu einer spürbaren Lockerung und Entspannung der Rückenmuskulatur

  • wirkt ausgleichend auf muskuläre Verspannungen

  • führt schon nach wenigen Minute zu einer spürbaren Lockerung

  • natürliche Aufrichtung der Wirbelsäule mit einer spürbaren Entlastung der Bandscheiben

MaxxF

MaxxF ist ein Muskelaufbau-Programm, bei dem man gegen das eigene Körpergewicht trainiert. Man stärkt damit gezielt den Rücken und kann somit körperliche Beschwerden lindern. Ebenso verliert man überflüssiges Gewicht und formt den gesamten Körper.

Die insgesamt 16 Übungen können in unterschiedlicher Dauer ausgeführt werden – 30 Sek., 45 Sek. oder, für besonders Fitte, 60 Sekunden. Der Schwierigkeitsgrad der jeweiligen Übung lässt sich individuell gestalten. Zum einen durch Muskelspannung, zum anderen durch die Art der Ausführung. Hier kann während des Trainings in eine leichtere Übungsführung gewechselt werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Slingtraining

Sling Training ist eine Ganzkörper-Trainingsmethode mit Hilfe von Seil- und Schlingensystemen. Dabei wird mit dem eigenen Körpergewicht als Trainingswiderstand gearbeitet.

In dieser Trainingsform trainiert man keinen isolierten Muskel, stattdessen führt man ganze, umfangsreiche Bewegungen aus. So werden Alltagssituationen, wie z.B. das Hinsetzen und Aufstehen mit einer Kniebeuge simuliert. Genauso werden, durch mehrere Gelenke, gleichzeitig beanspruchte Muskelgruppen und komplexe Bewegungsabläufe und andere tägliche Bewegungen in das sogenannte „Functional Training“ integriert. Dabei werden nicht nur die Muskeln trainiert, sondern auch das Herz-Kreislauf System so angeregt, dass das Risiko an einem Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erkranken, vermindert wird.

Ihre Vorteile:

  • 100% Muskeleinsatz ohne die Gelenke zu überlasten
  • schnellere Trainingserfolge
  • Training der Motorik
  • zeitsparend, intensiv
  • Bewegung wird trainiert, nicht einzelne Muskeln
  • Gelenkstabilisierung
  • Verbesserung komplexer Bewegungsmuster
  • verbesserte Ansteuerung des Muskelsystems durch das zentrale Nervensystem
  • Schnelligkeit
  • verbesserte Beweglichkeit und Ausdauer
  • Herzfrequenz wird erhöht, somit höherer Kalorienverbrauch
  • bessere Verletzungsprävention
  • Verbesserung der Sensorik und Wahrnehmung des eigenes Körpers und seiner Bewegungen

Pilates

Pilates ist ein Dehn- und Kräftigungstraining, wobei hauptsächlich die Muskulatur des Rumpfes (Bauch, unterer Rücken, Beckenboden) gestärkt wird. Ausgehend von der Körpermitte soll ein starkes Zentrum, welches als "Powerhouse" bezeichnet wird, gebildet werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei die bewusste Brustatmung, die während der Übungen synchron zu den Bewegungen erfolgt. 

Pilates gilt als typische Mind-Body-Methode, weil bei der Ausführung des Trainings neben der bewussten Atmung auch die Achtsamkeit und Körperwahrnehmung eine große Rolle spielen. Dort sind parallelen mit den Übungen des Hatha-Yoga zu erkennen. Alle Bewegungen werden langsam und fließend ausgeführt, wodurch die Muskel und Gelenke geschont werden. Pilates ist zugleich auch ein figurformendes Ganzkörpertraining, die Muskeln werden gestreckt, die Körpermitte und die ganze Körpersilhouette gestrafft.